loisachtal.net [ Hotels ]  
               .  
   Hotels Ferienwohnungen Pensionen     
 
 
  Loisachtal in Obb.
  die Orte
  die Loisach
  Tourismus
  Tradition+Feste
  Kalender
  Freizeit
  die Vereine
  Lage
  Impressionen
 
Kochel und Benediktbeuern sind Mitglied der ARGE Deutsche Alpenstraße
 
   
     

Seehotel Grauer Bär ***




Leicht zu erreichen - schwer zu verlassen


Seehotel - Restaurant - Cafe Grauer Bär ***
82431 Kochel am See - Oberbayern
Familie Sebald
Tel. 08851-9250-0
Fax 08851-9250-15
GrauerBaer@loisachtal.net


Lieben Sie Berge und Seen?
Unser 3-Sterne Seehotel Grauer Bär bietet Ihnen diesen Naturgenuss in bezaubernder Harmonie. Aber nicht nur die Natur entfaltet für Sie zu allen Jahreszeiten ihre ganze Schönheit, auch wir bemühen uns in Haus und Küche, für unsere Gäste vorbildlich zu sorgen. Daneben bieten wir Ihnen im Sommer die Badeanstalt direkt am Haus, schöne Liegewiesen und Ruderboote. Das Kochelsee-Motorboot legt direkt an unseren Steg an und lädt Sie zu einer erlebnisreichen Seerundfahrt ein.



Das Ausflugsziel am Kochelsee direkt vorm Kesselberg



Ihr Hotel
mit Restaurant, Seminarraum, Seeterrasse.

Ideal fĂĽr
Familienfeiern, Hochzeiten, kleine Gruppenreisen.
Familiär gemütliches Ambiente in bester
Lage direkt am See zwischen MĂĽnchen und Garmisch.



Köstlich Speisen
Der Chef persönlich bereitet für Sie die Spezialitäten des Hauses, besonders die schmackhafte Kochelsee Renke .

Auf der Fischkarte finden Sie ausserdem den Saibling gebraten nach Müllerinart, blau, oder Saiblingsfilet mit Mandeln paniert, in feiner Pernodsahne, gedünstet in Alufolie oder auf Blattspinat, hausgemachte Hechtklösschen, Lachsschnitten, Sankt Peterfischfilet, Zander, Seelachs und Krabben. Aus der Bärenpfanne bekommen Sie vom Rind Zwiebelrostbraten mit Bohnen im Speckmäntelchen, Rumpsteak, Pariser Pfefferlende, Filetsteak oder Filetspitzen in Calvadosrahm, vom Kalb Steaks-Madras, Wiener Schnitzel und vom Schwein neben Schnitzel gebacken, Allgäuer Schnitzel, Tessiner Schweinesteak oder Filet in Pfefferrahm.


Ausserdem bekommen Sie auch Spezialitäten für 2 Personen: Kochler G´schichten - verschiedene Medaillons auf Rahmspätzle mit Champignons, Speck, Röstzwiebeln und Salat oder die Bärenplatte mit Medaillons vom Rind, Kalb und Schwein mit Gemüse garniert, Pommes Frittes und Kroketten.Je nach Saison können Sie auch Lammrückensteak, Wildgulasch oder Hirschbraten geniessen.

Ein reichhaltiger Weinkeller mit spitzen Qualtitäsweinen mit Prädikat aus den unterschiedlichsten Anbaugebieten und Lagen gibt Ihrer gewählten Speisenfolge die letzte Nuance. So finden Sie aus der Pfalz Weine des Winzerverein Forst, aus Mosel-Saar-Ruwer den Riesling Kabinett Trittenheimer Altärchen des Weingut Bastenhof, den Rieling Kabinett Zeltinger Schlossberg oder aus dem Rheingau vom Staatsweingut Kloster Eberbach den Riesling Kabinett Hochheimer Stein, aus Rheinhessen vom Ökonomierat Kessel - Erben den Riesling Niersteiner Spiegelberg, sowie weitere Weißweine aus Württemberg und Franken. Für Liebhaber der italienischen oder französischen Weine empfehlen wir neben Pinot Grigio, Cambrellara Classico, Soave Classico der Kellerei Zonin, Chablis der Domaine Long - Depaquit Mis en Bouteille par A. Bichot oder Chateau Paradis Casseuil blanc, Appelation Bordaux Controlee der Domains Baron de Rothschild (Lafite). Wir führen auch unterschiedlichste Rotweine aus Frankreich, z.B. Beaujolias Villages Domain de Monthoux oder Chateau Haut-Montil Saint Emilion Grand Cru S.C.E. Familie Vimeney. Geniessen Sie den Blick über den Kochelsee auf unserer Seeterrasse am besten mit einem Glas Champagner von Moet&Chamdon, Pommery Brut oder Mumm Cordon Rouge.

und komfortabel wohnen
Das ideale Hotel für Ihre nächste Urlaubsplanung. Kommen Sie zum Ausspannen am Wochenende oder in der Freizeit in unsere modernisierten Fremdenzimmer oder Ferienwohnungen mit Dusche, Bad, WC, Telefon und meist Balkon zum Kochelsee. Schon in wenigen Tagen werden Sie viele Erinnerungen sammeln können: Nach dem Essen ein kleiner Spaziergang zum nahe gelegenen “Farnz Marc Museum”. Überlieferungen berichten davon, dass Franz Marc schon viele Male auf unserer Terrasse gesessen hatte, um seinen so sehr geliebten Herzogstand zu sehen. Wassily Kadinsky malte im Jahre 1902 den “Grauen Bär”. Rainer Maria Rilke logierte im Jahre 1913 in unserem Haus. Geniessen Sie bei einer Motorbootfahrt die Schönheiten rund um den Kochelsee, besichtigen Sie dabei das Walchenseekrafwerk oder die Klosterkirche Schlehdorf oder das Freizeitzentrum trimini am westlichen Seeufer. Einige Kilometer von hier entfernt, liegt das Freilichtmuseum Glentleiten, der Regierungsbezirks Oberbayern

auch fĂĽr Seminar, Tagung und Konferenz
Kommen Sie ins Seehotel Grauer Bär.
FĂĽr Ihre Seminare, Tagungen und Konferenzen bieten wir Ihnen besten Komfort bei angenehmem Ambiente.
Fragen Sie nach geeigneten Räumlichkeiten, gerne reservieren wir Ihnen nach Ihrem Bedarf.

zur Geschichte unseres Hauses unsere Chronik
Chronik Grauer Bär

     
     
 
 
Impressum